SUMMER SALE: Bis zu -40% auf unsere Auswahl  - Jetzt Shoppen

Die Verführungskünste der Generation Z

Sie sind jung, zwischen 18 und 25 Jahren, und als Digital Natives mit sozialen Netzwerken aufgewachsen. Mit ihren neuen Prioritäten und Visionen betrachten sie die Welt aus einem anderen Blickwinkel. Doch wie steht es um ihre Verführungskünste? In diesem Monat, in dem die Liebe gefeiert wird, wollen wir uns damit beschäftigen, wie die Gen Z tickt.

Die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe...

Einschränkungen? Sind für sie ein Fremdwort. Beziehungen? Werden langsam angegangen und die „Situationship“ ist dabei eine Grauzone zwischen Freundschaft, Affäre und offizieller Partnerschaft. Wie steht es mit der Liebe? Die Liebe steht nicht an erster Stelle, sondern erst an vierter hinter Selbstliebe, Familie und Freunden. Trotzdem sind Dating-Apps und soziale Netzwerke bei ihnen sehr beliebt. Der Rest ist äußerst kompliziert ...

Als romantische Pragmatiker ist Liebe auf den ersten Blick für sie zwar real, aber ein persönliches Treffen ist nicht unbedingt notwendig. Stattdessen testen sie das Terrain, indem sie sich auf TikTok oder Instagram austauschen und sich gegenseitig Sprachnachrichten schicken. Die Stimme spielt hier eine wichtige Rolle, da sie die Fantasie anregt und am Anfang der Verführung steht.

„Warum sollte man sich nur auf Filter verlassen, um herauszufinden, wie jemand aussieht? Die Stimme verrät so viel mehr", erklärt Emilio, 19 Jahre alt. Ich kann Stunden damit verbringen, einer Stimme zu lauschen, die ich mag und mich zu unterhalten, auch wenn ich die Person noch nicht getroffen habe. Meistens weiß ich schon vorher, ob das Treffen gut oder schlecht verlaufen wird."

Doch wie verführt man jemanden von der virtuellen Welt in die reale?

Doch wie verführt man jemanden von der virtuellen Welt in die reale? „Kleine Aufmerksamkeiten, wie ein Blumenstrauß oder das Übernehmen der Rechnung, können Pluspunkte bringen, Dabei ist es wichtig, authentisch zu bleiben und nicht jemand anderes zu sein “ betont Alisson, 21 Jahre alt. Egal welchen Stil oder welche Gewohnheiten man hat, Täuschungen sind ein No-Go. Dabei wird stets nach dem Bae-Realing gehandelt.

Doch auch ein Blickkontakt oder eine Geste können verzaubern und den idealen Partner herbeizaubern.

Ein Hauch von Magie kann generationsübergreifend wirken und gelegentlich sogar dazu führen, dass der perfekte Partner gefunden wird.