Entdecken Sie unsere Weihnachts-Auswahl- Jetzt shoppen

Das Interview zur Kooperation Iris van Herpen x Aubade Paris

Fragen und Antworten mit Iris van Herpen:

1. Die Sonderkollektion von Iris van Herpen und Aubade ist ein Zusammentreffen, das ebenso unerwartet wie aufregend ist. Können Sie uns von den ersten Schritten in diesem Abenteuer berichten?

Aubade hat uns eingeladen, gemeinsam eine Kollektion zu entwerfen, die den zarten Couture-Stil von IVH ganz nah an die Haut bringt. Zunächst haben wir mit verschiedenen Techniken zur Verarbeitung der Spitze experimentiert und diese mit Stickerei und Borten in verschiedenen Farbnuancen besetzt. Als wir die richtige Technik gefunden hatten, begann die Entwurfs- und Musterphase.

2. Der Name der Kollektion „Sensory Illusion“ klingt faszinierend und konzeptuell, genau wie Ihre Haute-Couture-Kollektion. Können Sie uns mehr darüber erzählen, welche Idee sich dahinter verbirgt?

Unsere Vision war es, die innovative Komplexität einer organischen Weiblichkeit zum Ausdruck zu bringen, Transparenz und Überlagerung sowie eine dynamische Tiefe durch visuelle Linien zu kreieren. Es ist wundervoll, wie organische Formen das Auge über die Haut wandern lassen. Das ist die Idee, die uns inspiriert hat.

3. Wie ist es Ihnen gelungen, Ihre avantgardistische Betrachtung des Körpers in eine intime, auf die Maße des Körpers zugeschnittene Lingerie-Kollektion zu übersetzen?

In unseren Haute-Couture-Kreationen spielen wir viel mit Transparenz in Verbindung mit visuellen Linien, die über die Haut zu schweben scheinen und dadurch eine künstlerische Weiblichkeit betonen. Darin liegt auch die Quintessenz dieser Kooperation, die Intimität kunstvoll zum Ausdruck bringt.

4. Wie ist Ihre allgemeine Haltung zur Lingerie? Hat sie sich durch die Kooperation mit Aubade verändert, die Ihre erste Arbeit in der Welt der Dessous war?

Ich liebe Lingerie, weil sie so persönlich ist. Sie wie ein verborgener Juwel, der nur in einem intimen Moment zum Vorschein kommt. In einer immer transparenter werdenden Welt gibt es in der Lingerie ein schönes Geheimnis zu entdecken.

Fragen und Antworten mit Samar Vignals, der Produkt- und Markenverantwortlichen von Aubade:

1. Die Sonderkollektion von Iris van Herpen und Aubade ist ein Zusammentreffen, das ebenso unerwartet wie aufregend ist. Können Sie uns von den ersten Schritten in diesem Abenteuer berichten?

Es ist in der Tat ein unerwartetes und spannendes Aufeinandertreffen. Es ist einfach unglaublich, mit einer solchen Visionärin des Designs zusammenzuarbeiten, die auf kreativste Weise die avantgardistische niederländische Design-Tradition mit der Welt der Haut-Couture verbindet, und sie zu bitten, ihre allererste Lingerie-Kollektion zu entwerfen. Die Kreationen von Iris van Herpen beruhen auf 3D-Drucktechniken – ich glaube, sie war eine der ersten Designerinnen, die sie in der Welt der Mode eingesetzt haben – und auf experimentellen Materialien. Es wäre wirklich faszinierend zu sehen, wie sich der, Dialog“ mit den „humanistischeren“ und „bekleidungsbezogenen“ Codes von Aubade und seinem Atelier weiterentwickeln würde. Sie hat zunächst mit den für die Kreationen von Aubade typischen ätherischen Farbabstufungen gearbeitet, die den organischen Formen der Stickereien durch grafische, strukturierende Linien einen Hauch von Modernität verleihen. Das Abenteuer mit Iris hat die Form einer künstlerischen Reflexion über das Mysterium und die Verführung der Lingerie angenommen.

2. Können Sie uns mehr über den kreativen Prozess / die Interaktion zwischen Aubade und Iris van Herpen erzählen?

Wir haben Iris uneingeschränkten Zugang zu unseren Archiven gewährt und einen kreativen Austausch und Dialog über luxuriöse Materialien und komplexe Techniken, über die zerbrechliche und dennoch lebendige Schönheit der Natur und über Lingerie als wundervolles Geheimnis geführt. Wir haben gemeinsam verschiedene Techniken der Spitze und Stickerei erforscht, wir haben mit verschiedenen Kombinationen experimentiert, um einzigartige Transparenzeffekte zu erzeugen und Stickereien wie wirbelnde Blätter zu schaffen, die den weiblichen Körper mit mystischen Ornamenten besetzen.

3. Wie ist es gelungen, Iris‘ avantgardistische Betrachtung des Körpers in eine intime, auf die Maße des Körpers zugeschnittene Lingerie-Kollektion zu übersetzen?

Iris‘ Vorliebe für Transparenz und zarte Texturen und ihr Interesse für Strukturen aus Spitze, die man in ihren Kollektionen beobachten kann, ihre „Nähe“ zum Körper (vor ihrem Designstudium war das Tanzen ihre größte Leidenschaft) und ihre Bereitschaft zu Experimentieren waren sicherlich ein guter Ausgangspunkt und auch ein fruchtbarer gemeinsamer Boden für unsere Kooperation. Es war daher in gewisser Weise natürlich, dass Iris eine Art Haute-Couture-Kollektion für die Haut geschaffen hat. Dank unserer Ateliers und unserer Expertise war es möglich, ihren avantgardistischen Ansatz in Kreationen für die Haut zu übersetzen, die sich in Spitze, Stickerei und Transparenz ausdrücken.

Französisches Haus für High-End-Dessous und Bademode

Aubade steht als Wäschespezialist für die Kreation verführerischer Unterwäsche für Damen und Herren. Jede neue Kollektion umfasst eine große Auswahl an BHs: Triangel-, Halbschalen-, Push-up-, Vollschalen- oder Balconnet-BHs, mit Bügeln oder bügelfrei, die zu Slips, Strings, Shortys oder zu Loungewear wie Négligés, Kimonos und Pyjamas kombiniert werden können. Für sexy oder luxuriöse Dessous-Sets und schicke oder erotische Wäsche: Bodys, Corsagen, Strumpfhalter, Strümpfe und Taillengürtel. Für den Sommer besteht die Bademode aus einteiligen Badeanzügen oder Bikinis. Der Aubade-Mann wird bei den Boxershorts fündig, die perfekt zu den Damen-Dessous passen.

Mit Seide, Satin, Spitze, Stickerei oder Transparenz bietet Aubade die passende Wäsche für jede Gelegenheit: Rote Dessous zum Valentinstag, Hochzeitsdessous. Entdecken Sie ebenfalls eine Auswahl an Geschenkideen zum Geburtstag oder zu Weihnachten, wie die Boîtes à Désir, freche Wäscheboxen in Einheitsgröße.

Von Körbchengröße A bis G bietet jeder unserer BHs optimalen Halt und Tragekomfort für alle Körperformen, von kleinen bis großen Cup-Größen.